Hier finden Sie die Nennunterlagen für den internationalen Lausitzpokal am 28.-29.09.2019 auf der Matschenberg Offroad Arena in Cunewalde. Die Nennung erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch den DMSB.
Image
Nennformular ILP
Download:

Nennformular:
folgt!


Das Datenblatt muss vom Fahrer bei jeder Veranstaltung bei der technischen Abnahme ausgefüllt vorgelegt werden.
Dokumente
Download:

Die Klassen 2b, 4, 6 und 7 sind zugelassen unter den Bestimmungen:


Die Klassen 2a, 3 und 5 sind zugelassen unter den Bestimmungen:


Der Trabant Cross Cup ist zugelassen unter den Bestimmungen:


Die Klassen 1a, 1b, 1c und 8 sind zugelassen unter den Bestimmungen:


Die Klassen 1a, 1b, 1c und 8 sind zugelassen unter den Bestimmungen:
Bankverbindung

Kontoinhaber: MC Oberlausitzer Bergland
IBAN: DE66855500001000074176
BIC: SOLADES1BAT

 

Wichtige Informationen:

Bitte unbedingt beachten: 

Seit der Saison 2018 ist die Möglichkeit, eine C-Lizenz vor Ort auf einer Veranstaltung zu erwerben, entfallen.

Als Alternative wird eine digitale DMSB-Startzulassung (DSZ) angeboten. Diese kann nur im Voraus über die Hompage des DMSB www.mein.DMSB.de oder direkt vor Ort mit der DMSB-App erworben werden. Sie ist mit der Nationalen C-Lizenz gleichgestellt, aber nur für die Dauer einer Veranstaltung gültig. Der Preis beträgt pro Veranstaltung 15,- €.

Ausländische Fahrer (ohne Lizenz ihrer zuständigen Föderation) können, abweichend zu den Vorjahren, nur noch mit der DSZ starten und müssen diese für jede Veranstaltung neu beantragen!

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass vor Ort keine Internet-Verbindung sichergestellt werden kann und die DSZ vor dem losfahren erworben werden sollte!

Zeitplan und Streckeninfos
Freitag, 27.09.2019

folgt

Samstag, 28.09.2019

folgt

Sonntag, 29.09.2019

folgt

Zeitplan als PDF
Download:
folgt!
Das Fahrerlager öffnet am Freitag, den 27.09.2019 um 12.00 Uhr.
Fahrerlager

Es werden keine Reservierungen entgegengenommen. Bei Eintreffen wird jedem Team ein Platz im Fahrerlager zugewiesen. Um für alle den notwendigen Platz zu schaffen, ist den Anweisungen des Fahrerlager-Teams unbedingt Folge zu leisten.

Eine Anreise ist die ganze Nacht zum Samstag hin möglich.