News

Samstag, 23.März 2019

Das schöne Frühlingswetter wurde heute genutzt um die Arbeiten am Posten 2 voranzubringen. Dieser Abschnitt ist fast fertiggestellt.

Am 12.10.2018 führte die FIA und der DMSB die Inspektion der Matschenberg Offroad Arena durch. Wie schon vor 4 Jahren nahmen Jean- Michel Proust von der FIA Paris und Horst Seidel vom DMSB aus Frankfurt/ M. die Traditionsrennstrecke in Cunewalde akribisch unter die Lupe. Immerhin waren seither 8 Großveranstaltungen über die Offroad Bühne gegangen, die letzte keine 2 Wochen vorher. Dennoch konnte dem Rundkurs ein sehr guter Zustand bescheinigt werden, nicht zuletzt dank der professionellen Arbeit der Streckentechnik. 4 Jahre rasante Entwicklung der Renntechnik machen aber auch zahlreiche Arbeiten erforderlich. Maßnahmen, die Mitgliedern und Sponsoren des MC Oberlausitzer Bergland wieder neue Aufgaben stellen.
Gleich nach Erhalt des Protokolls trafen sich dann einige Sportfreunde am 11.11.2018 auf der Strecke und legten den Arbeitsplan fest. So, wie in der Vergangenheit viele Vorhaben verwirklicht wurden, konnte ein großer Teil der Projekte bereits verteilt werden und erste Sponsoren haben auch schon Unterstützung zugesagt.

Stichpunkte sind:
* die Verlegung/ Erneuerung der Leitplanken vom Start bis Marshalposten 1,
* die Verbreiterung der Strecke nach dem Sprunghügel, auch in Verbindung mit Leitplankenverlegung
* 4 der 9 Streckenposten werden verlegt um deren Arbeit sicherer zu machen
* Zahlreiche Leitplanken sind auszutauschen bzw. zu erhöhen
* der Streckenbelag wird an mehreren Stellen vervollständigt in Größenordnung von mehreren hundert Tonnen eines speziellen Materials, dem der Matschenberg seine hohe Qualität für Offroadrennen verdankt.

Für termingerechte Fertigstellung zählt der MC auf viele fleißige Helfer und natürlich auf günstiges Wetter in den nächsten Monaten.
Feuertaufe wird der 29.-30. Juni 2019 sein, zur Europameisterschaft 2019 .